Blick aus dem Heimbüro

…aber an einem freien Tag, daher kann ich den Ausblick noch mehr genießen…

Nordkette an einem Sommermorgen

Betriebsratsausflug 2022

Salzburg, Berchtesgaden, Königssee

Das war das Programm des Ausflugs:

Freitag: 29.04.2022
– Start Innsbruck zw. 14:00-14:15 vor Ort am Helga Krismer Platz 1
— Abholung der KollegInnen in Oberndorf ca. 15:30
— Weiterfahrt nach Salzburg
– CheckIn im Hotel plus Begrüßungsumtrunk
Mercure Salzburg City, Bayerhamerstraße 14, 5020 Salzburg AT
– Anschließend Abendessen um 19:30 im Braurestaurant Imlauer

Samstag: 30.04.2022
– Frühstück im Hotel
– 8:30 Abfahrt nach Berchtesgaden zum Salzbergwerk
– 10:00 Führung im Schaubergwerk
— Es galt im Salzbergwerk die FFP2-Maskenpflicht, sowie “aus Sicherheitsgründen” Film- und Fotografierverbot. Bergwerke sind generell sehr interessant, gute Führung aber auch Kitsch pur!
– Brezel, Weißwurst mit süßem Senf u. ein kleines Bier als Stärkung in der Bergschänke
– Fahrt zum Königssee
– 13:00 Schifffahrt nach St. Bartholomä
Essen im Gasthaus St. Bartholomä mit á la carte Service
– 17:00 Schifffahrt retour zum Parkplatz Königsee
ca. 18.00 Heimreise nach Oberndorf und Innsbruck

Getränke und Jause wurden reichlich im Bus zur Verfügung gestellt.
Die Organisation und Bemutterung (Bewirtung, Betreuung) durch unsere BetriebsrätInnen war hervorragend! Vielen Dank für Eure Arbeit und Eure Zeit!

FWRBRA2022



Agnes PFURTSCHELLER, Sonja YEBOAH, Andrea DAXER, Claudia OBENAUS, Andreas PFANDL, Peter GRANDER, Sabine OBERHAUSER, Barbara SCHWEIGER, Carmen LENER, Patricia LUTZ, Doris STROBL, Edgar PFEIFER, Rudolf SENN, , Peter DARNHOFER, Hannes SCHREINER, Lukas JENEWEIN-GREMER, Lukas SCHWAIGER, Martin ASTL, Philipp HAUSS, Nicole REITER, Fabian KOESSLER, Mary HACKET

Home-Office/Mobiles Arbeiten

…worin der genaue (arbeitsrechtliche) Unterschied ist,
werde ich in den nächsten Wochen und Monaten wohl herausfinden…

Abstellzimmer, Vorratsraum,. jetzt Arbeitszimmer, Arbeitsplatz

ob sich mein Arbeitgeber an meiner 250 MBit-Standleitung und an meiner Stromrechnung beteiligt ist noch nicht ganz klar,
eventuell gibt es statt dessen steuerliche Vorteile?
Auf jeden Fall ist die Hardware ganz in Ordnung, wenn nicht die schlechte Performance des virtuellen PC’s wäre – trotz bester Internetanbindung, aber ich mache mal das Beste draus…