Winterrückkehr

Noch gibt der Winter nicht auf. Ein heftiger Kälte- und Wintereinbruch im April macht den Obstbauern zu schaffen!

Fasching vor 24 Jahren

Kanibale (Neandertaler?), Marienkäfer, Musketier und Clown

…das war ein trauriger Monat, dieser Feber 2017!
Jetzt hoffen wir darauf, dass das restliche Jahr 2017 besser läuft als die vergangenen Wochen!
Ich weiß, dass Hiltraut und Ossi keine Kinder von Traurigkeit waren und sie herzlich über die Verkleidung meiner Lieben gelacht hätten.

21. Feber 1993 in der ehemaligen Konditorei Prinz Eugen

Betriebsratsausflug 2016 Winter

Christkindlmarkt und Weihnachtsshopping in Trient

Am Samstag, den 26. November 2016 fuhren wir um 08:00 Uhr mit dem Bus von Innsbruck über Klausen nach Trient;
Nach dem Frühstücksbuffet beim Brunnerwirt in Klausen ging’s zügig weiter nach Trient. Dort hatten wir den ganzen Tag zur freien Verfügung und trafen uns um ca. 18:30 Uhr wieder zur Rückfahrt nach Innsbruck.

Vielen Dank an die OrganisatorInnen und die Financiers!!

Diese Seiten werden mit Sonnenenergie betrieben!

…und nicht nur diese Seiten!

4.114 Kilowattstunden (kWh) Ertrag im Jahr 2015 (ich bin ja der Meinung, dass es ca. 10 kWh mehr sein müssten, wegen Messproblemen am 26.10.2015, aber was soll’s); Das war wieder ein sonniges Jahr! Und 2,7 Tonnen CO2 Ersparnis für unsere Umwelt sind auch beachtlich. Das war sicher eines der ertragreichsten Jahre und wird es hoffentlich auch bleiben, denn wenn die kommenden Sommer noch trockener und heißer werden, haben wir andere Probleme, als auf den Ertrag einer Photovoltaikanlage zu schauen!

Weitere Infos gibt es von den IKB und aktuelle Leistungsdaten „meiner“ Anlage auf dieser Seite.

ISS-2015

Schitag – Schiausflug mit den ArbeitskollegInnen

Samstag, den 07. März 2015, Kühtai

Der Vorstand hat gemeinsam mit unserem Betriebsrat dazu eingeladen. Vielleicht ist das der letzte Schitag dieser Art in unseren Betrieben (RLB, RAD, RRZ). Aber den heurigen haben wir noch einmal voll genießen können. Schade, dass so wenig MitarbeiterInnen das Gebotene angenommen haben.
Wie soll ich diesen Tag zusammenfassen? Busfahrt hin und retour – schnell und pünktlich; Wetter – traumhaft; Schneelage, Pistenverhältnisse, Wartezeiten am Lift – traumhaft; Verpflegung – traumhaft; Unterhaltung mit den KollegInnen – angenehm und unterhaltsam. Kosten – minimal; Alles gesagt, jetzt die Fotos:

Diese Seiten werden mit Sonnenenergie betrieben!

…und nicht nur diese Seiten!

Über 4.000 Kilowattstunden (kWh) Ertrag im Jahr 2014, das war wieder ein sonniges Jahr! Und 2,7 Tonnen CO2 Ersparnis für unsere Umwelt sind auch beachtlich. Aber meine Meinung kennt Ihr ja: ES GIBT KEINEN KLIMAWANDEL! (Oder doch?)

Weitere Infos gibt es von den IKB und aktuelle Leistungsdaten „meiner“ Anlage auf dieser Seite.

ISS-2014

Betriebsratsausflug 2014

Christkindlmarkt und Weihnachtsshopping in München

Am Samstag, den 29. November 2014 um 08:00 Uhr mit dem Bus von Innsbruck über den Tegernsee nach München;
Pause mit Jause im herzoglichen Braustüberl am Tegernsee, anschließend ins Zentrum von München, den ganzen Tag zur freien Verfügung und um ca. 18:30 Uhr wieder Rückfahrt nach Innsbruck.

Schitag – Abendessen

in Toni’s Almhütte (beim Hotel Olymp)

An eine heiße Suppe und ein sehr gutes Trumm Fleisch kann ich mich noch einigermaßen erinnern, aber der Rest? Die Fotos haben mir dabei geholfen die Erinnerung an das Abendessen wieder halbwegs zusammen zu kratzen. Na, schauen wir mal, was da so los war:

 

Schitag – Arnold’s Schirmbar

…da ging die Post ab!

Wir besuchten diese Schirmbar am Vormittag, da ging es ja noch ziemlich ruhig und gemächlich zu. Gerade einmal ein kleines Weizenbier und das war’s! (echt?) Also hier der erste (Vormittags-) Teil.

Am Nachmittag, als wir beschlossen, die Schi in’s Eck zu stellen und nur mehr die eine Abfahrt nach Hochgurgl zum Abendessen zu machen, Mensch, hatten wir da einen Durscht!
Die Mischung aus guter Laune, guter Bedienung, guter Musik, großzügigen Rundenspendierern trug wesentlich zur super Stimmung bei.
Hier der zweite (Nachmittags-) Teil. Achtung heftig! Auch die Bilderanzahl – 138!