Heimatland Tirol

Hafelekar

am Hafelekar – Blick nach Süden über Innsbruck in das Wipptal, die Seilbahnstation Hafelekar an der rechten Bildseite

Winterrückkehr

Noch gibt der Winter nicht auf. Ein heftiger Kälte- und Wintereinbruch im April macht den Obstbauern zu schaffen!

Betriebsratsausflug 2016 Herbst

Herbstfest Rosenheim

Der Betriebsrat unserer Firma lud zum Betriebsausflug am Samstag, den 10. September 2016 ab 9:30 Uhr zum Herbstfest nach Rosenheim ein.
Sammelpunkt (inoffiziell) Cafe-Confiserie Murauer (die freundliche Kellnerin hatte extra für uns früher aufgesperrt!);
Hinfahrt mit dem Bus ab dem Haupteingang der RLB in der Adamgasse (Sammelpunkt offiziell);
Die geplante Rückfahrt nach Innsbruck startete auch relativ pünktlich um 21:10 Uhr.
Am Festgelände waren im Festzelt zum ‘Feurigen Tatzlwurm‘ ab 12:30 Uhr Tische für uns reserviert und außerdem lud uns der Betriebsrat dort zum (exzellenten, üppigen) gemeinsamen Mittagessen ein.
Der weitere Nachmittag stand uns zur freien Verfügung, Vergnügung, Erbauung, Betäubung, Ertränkung, Labung, Unterhaltung u.v.a.m…
Teil der Einladung war auch diese kurze Info über die fünfte Jahreszeit in Bayern.

Versprechen eingelöst 2.0!

Lauf auf den Kalvarienberg in Arzl

Das Versprechen, welches ich mir im Jahr 2013 selbst gegeben habe, habe ich heute zum zweiten Mal eingelöst!
Naja, nicht nur mir, auch meinem Schatz habe ich versprochen, auf mich aufzupassen…
Daher laufe ich um mein Leben und zwischendurch macht die Quälerei auch Spaß!


1609070216090703


Wolkensuchbild

Sommerurlaub 2016

Eine (von zwei) Wochen Sommerurlaub, wie er auf Balkonien oder im Tivoli sein sollte! Das Hoch Gerd macht aus dem bisherigen (Sch…-)sommer doch noch einen, an den man sich vielleicht erinnern wird?!

Analyse_20160820

Diese Seiten werden mit Sonnenenergie betrieben!

…und nicht nur diese Seiten!

4.114 Kilowattstunden (kWh) Ertrag im Jahr 2015 (ich bin ja der Meinung, dass es ca. 10 kWh mehr sein müssten, wegen Messproblemen am 26.10.2015, aber was soll’s); Das war wieder ein sonniges Jahr! Und 2,7 Tonnen CO2 Ersparnis für unsere Umwelt sind auch beachtlich. Das war sicher eines der ertragreichsten Jahre und wird es hoffentlich auch bleiben, denn wenn die kommenden Sommer noch trockener und heißer werden, haben wir andere Probleme, als auf den Ertrag einer Photovoltaikanlage zu schauen!

Weitere Infos gibt es von den IKB und aktuelle Leistungsdaten “meiner” Anlage auf dieser Seite.

ISS-2015

Betriebsausflug 2015

Verona, Gardasee und Umgebung – dolce vita!

Samstag, 26.09.2015, 07:00 Uhr bis Sonntag, 27.09.2015, 19:00 Uhr
Mit dem Bus von Innsbruck nach Verona; Stadtführung und Stadtbummel sowie Mittagessen in Verona, anschließend nach Sirmione und mit dem Schnellboot nach Garda in unser Hotel Villa Mulino zwecks Zimmerbezug und Abendessen sowie einem gemütlichen Abend im Freien.
Am Sonntag ließ ich die Besichtigung des Parco Sigurto ausfallen und konzentrierte mich dann auf das Mittagessen in Valeggio sul Mincio im Ristorante San Marco. Wir haben wieder viel gesehen, davon manches Neue, manches Alte und insgesamt hatten wir eine richtige Hetz! (Spaß, Gaudi…)
Mit unserem Busfahrer Franz Mayr (auch Chef) von Natterer Reisen hatten wir wieder einen Profi engagiert, der uns schnell und sicher chauffiert hat!
Ein Dankeschön an die Organisatoren und unseren Betriebsrat für die Finanzierung!

Feuerwehrausflug 2015 – Tag 3

Feuerwehrmuseum/Zentralfeuerwache, Heimreise nach Innsbruck

Sonntag, 20. September 2015, 09:30 Uhr, Besichtigung des Wiener Feuerwehrmuseums u. der Zentralfeuerwache, Am Hof 7, ca. 1,5 bis 2 Stunden
11:30 – 14:15 Uhr, zur freien Gestaltung, wir waren ausgezeichnet Mittagessen in Toni’s Restaurant
14:15 Uhr, Treffpunkt Hotel Atlantis anschließend Fahrt zum Westbahnhof
15:30 Uhr, Abfahrt mit dem ÖBB Railjet 568 mit Ankunft in Innsbruck lt. Plan um 19:45 Uhr

Feuerwehrausflug 2015 – Tag 2

Brunnenmarkt, Stadtführung, Ottakring und Abendessen im Waldviertler Hof

Meine Plattfüße haben wieder einmal geglüht, denn wir haben ganz schön Kilometer gemacht!
Samstag, 19. September 2015 08:45 Uhr zum Bummel über den Brunnenmarkt.
Ab 10:30 Uhr Stadtführung, Treffpunkt Staatsoper (Ringstraßenseite) ca. 1,5 bis 2 Stunden.
12:30 – 18:00 Uhr zur freien Gestaltung, in unserem Fall zum Heurigen in die 10er-Marie und anschließend Bummeln (a bissele Trinken auch) beim Kirchtag in Ottakring. Kaffeepause im Cafe Sperl.
19:00 Uhr Abendessen im Waldviertler Hof, Schönbrunner Straße 20, 1050 Wien und anschließend wieder Open End!